Benutzer vor der Kamera

In diesem Artikel sind die Fälle aufgeführt, in denen die Teilnehmer vor laufender Kamera erscheinen müssen

Wie kann ich InEvent Zugriff auf meine Kamera und mein Mikrofon geben?

Um vor der Kamera zu stehen, müssen Sie InEvent zuerst Zugriff auf Ihre Kamera und Ihr Mikrofon geben. Um zu lernen, wie man das macht, wenn man Chrome (bevorzugter Browser) oder macOS verwendet, klicken Sie hier.

Interaktion in der virtuellen Aktivitäten

Bei Auswahl von Live Studio oder Videokonferenzen als Raumvideo-Modus haben Sie die Möglichkeit, mit Ihren Teilnehmern während Ihrer virtuellen Aktivitäten zu interagieren.

Teilnehmer, die auf die Bühne eingeladen werden möchten, können zum Beispiel die Hand heben. Sobald der Raumhost sie einlädt, sollten sie eine Anfrage für einen Videoanruf erhalten, und nachdem sie die Einladung angenommen haben, können sie mit laufender Kamera sprechen.

Um mehr darüber zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

Ihre Kamera beim Networking verwenden

Networking über die Virtual Lobby

InEvent stellt Networking-Optionen zur Verfügung, bei denen die Teilnehmer per Videoanruf mit anderen Teilnehmern interagieren können.

  • 1x1-Meetings mit anderen Teilnehmern: Alle Teilnehmer können sich in der Virtual Lobby mit anderen Teilnehmern sofort treffen oder können Sie ein Meeting für später planen. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Artikel. Ebenso ist es möglich, während einer Live-Sitzung direkt vom Sponsorraum aus, 1:1-Gespräche mit anderen Teilnehmern zu führen. Wie Sie das machen können, erfahren Sie hier.
  • Gruppenräume: Teilnehmer können in der Virtual Lobby sowohl öffentliche als auch private Gruppenräume erstellen. In diesen Räumen können bis zu 17 Personen gleichzeitig vor der Kamera stehen. Um mehr über Gruppenräume zu erfahren, klicken Sie hier.
  • Speed networking: Mit dem Tool Speed Networking können die Teilnehmer an zufällig zugewiesenen 1x1-Meetings, die in der Virtual Lobby stattfinden, teilnehmen. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.
  • Breakout-Räume: Sie können Gruppenräume in Ihre Aktivitäten einrichten, mit denen Sie die Gruppenarbeit während Online-Meetings fördern können. Sobald die Teilnehmer einem Breakout-Raum beitreten, können sie zusammen mit anderen Teilnehmern vor der Kamera stehen. Wenn Sie mehr über Breakout-Räume erfahren möchten, klicken Sie hier.

Networking via Mobile App

Die Teilnehmer können auf den Tab Networking von der App aus zugreifen, und so die gleichen Networking-Erfahrungen machen, als ob sie über die Website verbunden wären.

Sie können z. B. andere Teilnehmer zu einem Videoanruf einladen, und können sie auf die verfügbaren Gruppenräume zugreifen. Sie müssen InEvent in beiden Fällen erlauben, ihre Kamera zu verwenden. Wenn Sie ein Beispiel dafür sehen möchten, klicken Sie hier.

Ändern des Videohintergrunds

Wenn Sie es vorhaben, eine virtuelle Webcam eines Drittanbieters herunterzuladen, um sie als virtuellen Hintergrund während Ihres Events zu verwenden, müssen Sie der virtuellen Kamera-Anwendung Zugriff auf Ihre Webcam geben.

  • Windows: Überprüfen Sie diesen Artikel, um herauszufinden, wie Sie die App-Berechtigungen für Ihre Kamera in Windows 10 aktivieren.
  • Mac: Überprüfen Sie diesen Artikel, um herauszufinden, wie Sie den Zugriff auf Ihre Webcam auf dem Mac steuern können.

Sie werden anschließend aufgefordert, Ihre Kamera so zu konfigurieren, dass andere Personen, die sich in dem Raum befinden, Sie sehen können.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie eine virtuelle Webcam eines Drittanbieters herunterladen, wie Sie sie einstellen, und wie Sie den virtuellen Hintergrund auswählen, klicken Sie hier.

Sie haben bei InEvent auch die Möglichkeit, einen nativen Videohintergrund zu verwenden.


Wie haben wir es gemacht?